Plötzlich Köchin

rund und g'sund!

Winter-Ravioli

 

Kick away the Winter Blues!

Eine große Portion dieser bunten Rote-Rüben-Ravioli macht garantiert gute Laune und gibt der Winterdepression keine Chance.

Kleiner Tipp: Einweghandschuhe tragen oder am nächsten Tag mit roten Händen ins Büro kommen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

ravioli1

Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 kleine Rote Rübe (etwa 60g, vorgekocht)
  • 250g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier (M)

Für die Fülle:

  • 200g Rote Rübe (vorgekocht)
  • 200g Ricotta
  • 30g Parmesan (gerieben)
  • 50g Semmelbrösel
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • Salz und Pfeffer

Für die Butter:

  • 30g Butter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • eine kleine handvoll Nüsse (z.B. Haselnüsse)

 

Zubereitung:

1) Teig: Rote Rüben pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Mehl, Salz, Eier zu einem festen Teig kneten. 1h ruhen lassen.

2) Fülle: Rote Rüben pürieren und mit Ricotta, Parmesan, Semmelbrösel und abgeriebener Orangenschale vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3) Ravioli: Nudelteig entrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 6 cm Ø) Teigkreise ausstechen. Teigkreise füllen und zu Ravioli formen. Ränder fest andrücken. In reichlich Salzwasser 5 Minuten ziehen lassen und herausschöpfen.

4) Butter: Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Nüsse grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Nüsse anrösten. Thymian einrühren, mit Salz würzen. Ravioli in Butter schwenken. Anrichten. Zum Schluss mit Orangenzesten garnieren.

 

 

 

2 Comments

Und, bist du jetzt hungrig?